In eigener Sache: Blog-Umzug und neue Homepage


2014-01-10 Henrik Zaborowski #119_HQSLiebe Blog-Leser und -Follower, es ist geschafft! Ich freue mich sehr, endlich meine neue Homepage mit integriertem Blog präsentieren zu können. Neues Design, hoffentlich übersichtlicher durch den Versuch einer Kategorisierung meiner Artikel, endlich einem Blogroll und natürlich einer Beschreibung meiner Beratungsleistungen.

Kleine Fehler, Ungereimheiten bitte gerne melden, ansonsten einfach darüber hinwegsehen 🙂

Und eine dringende Bitte an meine email-follower: Bitte abonnieren Sie meinen Blog einmal neu. Es geht technisch leider nicht anders. Herzlichen Dank!

Sie finden meine neue Homepage unter http://www.hzaborowski.de

Beste Grüße,

Ihr Henrik Zaborowski

Werbeanzeigen

Das neue kununu – der erste Praxistest nach dem Relaunch


Wer sich eine erste Meinung zum „neuen“ Kununu holen möchte, dem empfehle ich diesen Artikel von Stefan Scheller! Vielen Dank, Stefan, wie immer lesenswert!
Ihr Henrik Zaborowski

HR-Blog Persoblogger.de

Heute geht das neue kununu online. Die Vorbereitungen für diesen großen Relaunch liefen seit Monaten. Bereits im Sommer 2013 konnte ich in Wien einen ersten Einblick in die Gedankenwelt der kununu-Gründer Martin und Mark Poreda erhalten. Jetzt ist die neue Version live. Und die Veränderungen sind gewaltig – nicht nur an der Oberfläche.

Wie sich kununu nach dem Relaunch im Praxistest schlägt, was top gelungen ist, welche kleinen Nickligkeiten eingebaut wurden und was sich für Nutzer sowie Unternehmenskunden ändert. All das zusammengefasst in meinem Blog.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.162 weitere Wörter

HR & Social Media: Zwischen Wahn und Wirklichkeit – bitte teilnehmen!


2014-01-10 Henrik Zaborowski #061_HQSIch habe ja vor kurzem die Frage gestellt, ob wir „Social Media Fans“ nicht in einer Blase leben und Recruiting und Employer Branding in leeren Sozialen Netzwerken betreiben? Man weiß es einfach nicht! Mein wunderbar feinsinniger Bloggerkollege Henner Knabenreich hat das „HR & Social Media Gedöns“ in seinem absolut lesenswerten Artikel über „Social Müdia im Personalmarketing“ mal zusammengefasst und gleich noch aufgerufen! Nämlich zur Teilnahme an der Umfrage zur „Nutzung von Social Media im Personalmarketing und Recruiting 2014″ der FH Wiesbaden. Und diesem Aufruf schließe ich mich an. Wenn auch Sie Licht ins Dunkel bringen wollen, nehmen Sie doch bitte auch teil. Hier finden Sie die Umfrage für die Unternehmensvertreter. Und für Arbeitnehmer / Kandidaten gibt es die Umfrage natürlich auch.

Im etwas kleineren Maße führen Studenten der DHBW Mannheim gerade eine Umfrage zu dem Thema unter ihresgleichen durch. Bis jetzt haben 300 StudentInnen teilgenommen. Die Ergebnisse werden nächste Woche präsentiert und ich denke, ich kann Ihnen dann direkt davon berichten.

Also, bis die Tage – mit mehr Informationen aus der realen Welt.

Beste Grüße,

Ihr Henrik Zaborowski

Leseempfehlung: Warum wir nicht aufhören können, zu arbeiten


Wieder mal ein Artikel, der die Macht der Arbeit aufgreift – und unseren schwierigen Umgang mit der Fazination, die von ihr ausgeht. Natürlich im Havard Business Manager: Warum wir soviel arbeiten (und nicht damit aufhören können). Genau die richtige Lektüre für das Wochenende.

Herzlichen Gruß,

Ihr Henrik Zaborowski

Macht? Macht was! Das MannheimForum und die Mächtigen!


Mannheim ForumHaben Sie mitbekommen, dass Studenten der Uni Mannheim „heimlich, still und leise“ mit dem MannheimForum ein exzellentes Format auf die Beine gestellt haben, um Studenten und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen zu bringen? Dieses Jahr zu dem spannenden Thema „Macht“. Respekt, sage ich! Wenn Sie hochkarätige Referenten live erleben (und einfach mal was für Ihren Geist tun) wollen, sollten Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Weiterlesen

Leseempfehlung: Über das digitale Leben und Social Müdia


Fast parallel zu meiner letzten Frage, ob denn nur hippe Recruiter und Social Media Berater in den Sozialen Netzwerken sind (aber keine „Otto-Normalbürger„), hat HR Blogger Jürgen Sorg (zuständig für Social Media Personalmarketingaktivätiten bei der Techniker) vor einigen Tagen diesen absolut lesenswerten Artikel über „Das digitale Leben. Von Abhängigkeiten, Zeitkillern und Social Müdia“ veröffentlicht. Chapeau, Jürgen! Sehr differenziert, sinnig und überlegt – und für uns alle relevant!

Social Media Recruiting – leere Netzwerke und pervertiertes Netzwerkverständnis!


Henrik Zaborowski Active SourcingKann es sein, dass wir hippen Recruiter, die wir uns zwecks Recruiting und Employer Branding in den Social Networks tummeln, allein auf weiter Flur sind? Nämlich ohne Bewerber? Weil die noch gar nichts von Social Media (Recruiting) wissen? Dieser Eindruck drängt sich mir zumindest gerade auf. Denn ich hatte zwei interessante Erlebnisse – die mich zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht haben. Und ist, konsequent gedacht, Social Media Recruiting in der aktuellen Form nicht doch nur eine Perversion des Netzwerkgedankens? Ich befürchte es. Weiterlesen